So groß muss ein Haus sein

Wie groß muss ein Haus sein?

Wenn  man sich zum ersten Mal mit dem Thema Hauskauf beschäftigt, kommen irgendwann unweigerlich Fragen auf: Wie groß muss unser Haus eigentlich sein? Wie viel brauchen wir? Die Größe ist ein entscheidender Faktor beim Projekt „Hauskauf“. Wir erklären Ihnen, welche Aspekte Sie bei der Wahl der Hausgröße beachten sollten.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Vorhaben. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Je größer das Haus, desto höher die Kosten

Man kann es schon vermuten: Je größer ein Haus sein soll, desto mehr Kosten kommen auf einen zu. Da man der Bank bereits vor dem Kauf und den ersten Umbau- und Renovierungsarbeiten am neuen Zuhause die möglichst exakte Kreditsumme benennen muss, sollte also schon vor dem ersten Umbau feststehen, was man machen möchte bzw. muss. Nahezu jeder Cent sollte gewissenhaft kalkuliert sein.

Doch auch wenn man sich ein eher schmales Budget setzt, sollte man bedenken, dass sich ein zu klein gewähltes Haus nach dem Kauf nur schwer umbauen lässt. Daher ist eine klare Vorstellung von der Größe des Hauses essentiell, um später auch zufrieden mit sich und seinem neuen Zuhause zu sein. Denken Sie dabei auch an die Zukunft: Wird Ihre Familie noch wachsen? Werden später vielleicht die Eltern mit im Haus wohnen? Wie viel Platz brauchen Sie im Alter? Diese und andere Fragen gilt es zu bedenken. Wenn Ihnen ein für Ihre Ansprüche zu klein gebautes Haus dennoch so gut gefällt, dass Sie es unbedingt erwerben wollen, dann berechnen Sie die Kosten für einen Anbau mit ein und prüfen Sie, ob dieser überhaupt realisierbar ist.

Änderungen erwünscht: Der optimale Grundriss

Der Grundriss vieler Häuser ist zum Glück abänderbar. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf der Immobilie, ob sie gegebenenfalls Wände rausreißen oder eigenmächtig einziehen können. Bei der Planung des neuen Grundrisses sollten Sie sich Fragen stellen: Brauchen wir zum Beispiel ein Gäste-WC? Reicht auch ein großes Kinderzimmer für beide Kinder anstatt zwei mittelgroße? Ist ein separates Esszimmer von Nöten? Oder essen wir sowieso lieber alle in der Küche? Hier könnten Sie beispielsweise die Küche etwas größer planen, lassen aber dafür das Esszimmer weg. Eine erste Visualisierung Ihres Traumhauses hilft dabei, sich die Größe des Hauses besser vorstellen zu können.

Musterbesichtigungen sind hilfreich

Neben der Besichtigung des eigenen Traumhauses kann es sinnvoll sein, bereits umgebaute und renovierte Häuser von Freunden oder Bekannten zu besichtigen. Um sich eine Vorstellungen von der Größe eines Hauses zu machen, hilft es, sich ein oder mehrere Musterhäuser anzuschauen. Machen Sie sich vor Ort ein Bild von der Anzahl der ausgestellten Quadratmeter. Manchmal klingen 100 Quadratmeter für ein Haus wenig, aber in Wirklichkeit ist es vielleicht genau richtig – wenn man sie geschickt einsetzt. Auch die  Erfahrungswerte der eigenen Freunde und Bekannten können helfen, die ideale Größe für das zukünftige Haus zu finden.

Stellen Sie sich essentielle Fragen!

Wer wissen möchte, wie groß das eigene Haus sein muss, um allen Anforderungen gerecht zu werden, der sollte sich vor dem Hauskauf folgende Frage stellen:

  • Wie sieht die Familienplanung für die nächsten Jahre aus? Sollen noch Kinder kommen?
  • Auf welchen Raum bzw. welche Räume im Haus kann ich unmöglich verzichten?
  • Wie viele Bäder brauchen wir?
  • Brauche ich Raum für meine Hobbys?
  • Können Zimmer zusammengefasst werden?
  • Wie viel soll vom Grundstück noch außerhalb des Hauses nutzbar sein?
  • Ist ein Keller notwendig?
  • Wie will ich im Alter wohnen? Welche Räume sollen im Erdgeschoss zu finden sein, die man später in jedem Fall braucht?

 

Gedanken machen

Nehmen Sie sich Zeit für den Kauf Ihres neuen Zuhauses und machen Sie sich genügend Gedanken darüber, was Sie wirklich brauchen – gerade im Hinblick auf Ihr Budget. Schlafen Sie ein paar Nächte nach der ersten Besichtigung Ihres Traumhause darüber und nehmen Sie sich den Grundriss immer wieder zur Hand. Gefällt er Ihnen? Passt alles zu Ihren Bedürfnissen? Die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu hilft Ihnen gern bei der Beratung.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Vorhaben. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.